Google Instant – die erste Plätze rocken

Google Instant ist auch in Deutschland live. Sehr spannende Geschichte, denn die ersten Plätze in den Google SERPs werden nun noch wichtiger…

Google Instant – nur die ersten gewinnen

Es ist also soweit: Google Instant ist live. Nun gibt es die Suchergebnisse bereits beim Eintippen, also in Echtzeit. Spannende Geschichte für SEOs!

Denn Fakt ist, auf den ersten Plätzen zu stehen wird immer wichtiger. Warum? Google aktualisiert die SERPs ja direkt beim Eintippen. Dabei werden statt bisher 10 nur noch 5 Suggest Ergebnisse angezeigt. Das ist bei seo-radio.de zu lesen. Aber jetzt kommts: Statt Suggest über die Suchergebnisse zu legen, werden diese gleich um 110 Pixel nach unten verschoben. Bisher hatte Suggest die bestehenden Suchergebnisse überlagert. Folgender Screen verdeutlicht die Geschichte:

Google Instant

Google Instant

Also: Die SERPs werden um 110 Pixel nach unten verschoben, so hat man schon mal ungefähr ein Suchergebnis „below the fold“, also unter dem Seitenumbruch. Ergo: Die ersten Positionen werden nun noch wichtiger!

Ich glaube heute macht sich jeder SEO Gedanken über die Konsequenzen von Google Instant. Johannes ist der Meinung, Google kann das Suchverhalten der User noch genauer analysieren und dieses auch genauer steuern. Martin ist der Meinung, dass sich das Suchverhalten durch Google Instant grundlegend ändert.

Ich freue mich jedenfalls auf eine extrem spannende Zeit mit Google Instant. Was ist eure Meinung? Cool oder nervig? Genial oder einschränkend? …

16 Kommentare
  1. Und da auf diesen ersten „Plätzen“ noch ein paar Anzeigen verteilt werden, sieht man vielleicht gar kein organisches Ergebnis mehr. Also ist SEO tot  👿

  2. @Webanhalter: Mit Sicherheit nicht 🙂 Jetzt geht es erst richtig los!

  3. @webanhalter: der Gedanke ist nicht zu Ende geführt.
    1. man sieht mindestens 2 Ergebnisse, auch bei 3 Anzeigen, wenn man von einer Standardbildschirmauflösung ausgeht.
    2. könnte man so auch unrelevante Ergebnisse bei entsprechenden Kosten via Adwords dort platzieren, dies hätte verärgerte User, dem letztendlichen Kapital einer Suchmaschine, zur Folge.
    Also würden die Anzeigenanzahl bei solchen Ergebnissen (back-button-rate!) wahrscheinlich von 3 auf 1 reduziert werden und der Qualitätsfaktor der betreffenden Adwords-Kampagne/Keyword entsprechend angepasst werden.

    Was ich glaube ist, dass es wichtiger denn je sein wird auf den ersten 3 Positionen vertreten zu sein.

  4. @Labskaus: Genau meine Meinung, es wird wichtiger, auf den ersten Positionen zu stehen!

  5. @Labskaus: An die oberen Webeplätze kommt man meines Wissens doch nicht ganz so einfach mti einer Themenfremden Webseite. Damit man dort landet müssen doch einige Kriterien wie Qualitätsfaktor und Themenrelevanz, Klickrate, Höchstgebot ziemlich gut sein

  6. Hallo Markus,
    also wenn Du bei 110px mehr nach unten schon beim „below the fold“ bist, solltest Du dir vielleicht mal einen neuen Monitor kaufen 🙂
    Spaß beiseite, ist schon ein tolles Feature, bin auch gerade dabei alle meine Seite auf „Instant Kompatibilität“ zu checken.
    Marcell

  7. @Marcell: was checkst denn auf Deinen Seiten für die “Instant Kompatibilität”? 😉

  8. Sehr interessanter Artikel!! Schöne Screenshots, die zeigen, was jetzt wirklich zählt!
    Zum Thema „SEO ist tot“ möchte ich nur mal sagen: Jetzt fängt SEO erst richtig an!! Die ersten Plätze sind unverzichtbar – wichtiger denn je!!

Kontakt:

tekka online ideas
Markus Walter

Gunta-Stölzl-Straße 27
80807 München

Webseite: http://www.tekka.de/
Telefon: 089-43569554
Mail: mw(at)tekka(dot)de

Markus bei Google+

tekka bei Google+