Google Instant ist auch in Deutschland live. Sehr spannende Geschichte, denn die ersten Plätze in den Google SERPs werden nun noch wichtiger…

Google Instant – nur die ersten gewinnen

Es ist also soweit: Google Instant ist live. Nun gibt es die Suchergebnisse bereits beim Eintippen, also in Echtzeit. Spannende Geschichte für SEOs!

Denn Fakt ist, auf den ersten Plätzen zu stehen wird immer wichtiger. Warum? Google aktualisiert die SERPs ja direkt beim Eintippen. Dabei werden statt bisher 10 nur noch 5 Suggest Ergebnisse angezeigt. Das ist bei seo-radio.de zu lesen. Aber jetzt kommts: Statt Suggest über die Suchergebnisse zu legen, werden diese gleich um 110 Pixel nach unten verschoben. Bisher hatte Suggest die bestehenden Suchergebnisse überlagert. Folgender Screen verdeutlicht die Geschichte:

Google Instant

Google Instant

Also: Die SERPs werden um 110 Pixel nach unten verschoben, so hat man schon mal ungefähr ein Suchergebnis “below the fold”, also unter dem Seitenumbruch. Ergo: Die ersten Positionen werden nun noch wichtiger!

Ich glaube heute macht sich jeder SEO Gedanken über die Konsequenzen von Google Instant. Johannes ist der Meinung, Google kann das Suchverhalten der User noch genauer analysieren und dieses auch genauer steuern. Martin ist der Meinung, dass sich das Suchverhalten durch Google Instant grundlegend ändert.

Ich freue mich jedenfalls auf eine extrem spannende Zeit mit Google Instant. Was ist eure Meinung? Cool oder nervig? Genial oder einschränkend? …