SEOkomm 2016 in Salzburg – Recap der Konferenz mit <3

Home » SEO » SEOkomm 2016 in Salzburg – Recap der Konferenz mit

Es ist wieder soweit: Eine ganze Branche trifft sich mal wieder im schönen Salzburg zur SEOkomm. Hier findet ihr meinen Recap. [Disclaimer: Ich bin im Fachbeirat der SEOkomm und durfte die Agenda mit gestalten]

In diesem Recap möchte ich euch ein paar Gedanken mitgeben, die mir während der Konferenz im Hirn geblieben sind – diese Themen sollten wir in Zukunft sicher genauer anschauen.

SEOkomm 2016

SEOkomm 2016

Die Keynote von Marcus Tandler

Selbstverständlich hat Marcus wieder die Keynote gehalten und es gab, wie angekündigt, einen #slidestorm. Natürlich spielte das Thema Mobile eine Rolle, insbesondere aber auch Apps:

Die Keynote wurde auf Facebook live gestreamt, wer es verpasst hat, findet in der tollen Sketchnote von Ines einen Überblick der Inhalte:

Wer sich die Keynote noch einmal anschauen möchte, kann das hier tun:

Dominik Wojcik – macht eure Webseiten sauber

Die Vorträge von Dominik, Chef bei den Trust Agents, sind immer kurzweilig und man geht immer raus mit dem Drang, etwas an den betreuten Webseiten ändern zu müssen.

Im spannenden Panel hat Dominik wieder versucht, den Webseiten-Betreibern ins Gewissen zu reden, sicher mit Erfolg. Hier einige Ideen:

  • Indexmanagement: nur URLs, die eine Nutzerintention bedienen, gehören in den Index
  • Logfile-Analysen – nutzt die Daten
  • Optimierung der internen Verlinkung: Position des Links, Reduktion, Siloing, Maskierung (ja, funktioniert noch)
  • Optimierung des Quellcodes
  • Desktop-Content auf mobiler Version ausspielen (wird nun wohl noch wichtiger)
  • Umstellung auf HTTP2 -> bessere Performance
  • Content-Update: plant regelmäßige Updates eurer Inhalte je nach Priorität (alle 2 Wochen / alle 8 Wochen…)

Johannes Müller durfte Fragen beantworten

Auf der Bühne durfte / musste sich Johannes Müller von Google den Fragen von Jens Fauldrath, Nina Baumann und Michael Schöttler stellen. Johannes ist Webmaster Trends Analyst von Google, quasi das Sprachrohr von Google für die Webmaster.

Einige interessante Aspekte aus der illustren Fragerunde, hier in einer Mitschrift:

  • für einige Themen hat John eben auch keine Zauberlösung 🙂
  • die Bestimmung der Contentqualität ist komplizierte Mathematik
  • es gibt bald mehr Daten in der Search Console (YEAH)
  • auf der mobilen Version die vollen Inhalte ausgeben

Knut Barth – Shop SEO

Knut ist beim Online Shop Baur und leitet dort das SEO-Team. Baur gehört zur Otto Group. Im Vortrag geht es um das Thema Shop SEO.

SEO-Analysen für E-Commerce unterscheiden sich von klassischen Analysen, einige Bestandteile sind:

  • Umsatz über Organic Search
  • Organic URLs mit dem höchsten Zmsatz
  • Paid Keywords mit dem höchsten Umsatz
  • rankende Keywords auf URL-Basis

Gut konvertierende Keywords werden zuerst bearbeitet. So ist es in jedem größerem Shop – man kann sich nicht um alles gleichzeitig kümmern. Baur z.B. hat 7.500 Kategorien und 150.000 Produkte. Hier werden nicht einzelne URLs optimiert, sondern natürlich Templates. Änderungen wirken sich dann gleich tausend-fach aus.

Das Keyword-Targeting ist wie folgt:

  • Startseite = Brand
  • Kategorie = Bezeichnung, meist generisch
  • Artikel = Bezeichnung des Artikels

Probleme im Daily Business:

  • Sichtbarkeit vs. Umsatz (Fragen, die jeder Inhouse SEO seinem Geschäftsführer / Vorstand beantworten muss)
  • dynamische URLs aus dem Shopsystem müllen den Google-Index voll und beanspruchen Crawling-Budget
  • Content für die Kategorie-Seiten (das spielt ja nun für die mobilen Seiten eine große Rolle)
  • Duplicate Content auf Artikelebene
  • Evergreen-Content: stetige Verlinkung muss sichergestellt werden und natürlich überhaupt live bleiben
  • Produktmanager ändern gerne die Kategorie-Bezeichnung und damit auch die URL, das sollte natürlich nicht der Fall sein
  • Interne Verlinkung: viele stark verlinkte URLs zeigen per Canonical auf eine andere Seite, Parameter werden zum Tracking verwendet
  • Ladezeiten optimieren –> Performance steigern –> mehr Umsatz
  • falsche URLs in der XML-Sitemap
  • Formate der Produktbilder ändern sich (Bilder-Rankings gehen verloren)

Beim Shop-SEO gelten im Prinzip die gleichen Spielregeln wie bei der Suchmaschinenoptimierung für andere Webseiten-Typen, es gibt jedoch ein paar eigene Herausforderungen. Knut zeigte für diese konkrete Lösungsansätze.

Ein wirklich toller Vortrag!

Uwe Hamann – vom Arbeitslosen zum Affiliate

Im Vortrag von Uwe wird es sehr persönlich – er berichtet vom steinigen Weg zum erfolgreichen Affiliate. Uwe ist heute Geschäftsführer der Geschenke24 GmbH.

Ein paar spannende Facts:

  • 2006 startete Uwe mit einer Marktanalyse – er wollte ein Portal für Männer bauen
  • im ABAKUS-Forum fand er erste Informationen (da haben wir doch alle begonnen?)
  • schon damals datengetriebene Auswertung von Rankings (Views, Klicks)
  • damals wurden noch Kooperationen ohne Vretrag gemacht, da kam es unweigerlich zu Problemen
  • 2009: Gründung der Geschenke24 GmbH
  • Ende 2013 viele Verbesserungen (Shop Technik, Responsive, AdWords, Google Shopping, Affiliate Marketing, alternative Umsatzquellen, neue Texte)

Alles in allem ein sehr ehrlicher Vortrag von Uwe, bei dem es nicht unbedingt um SEO-Themen ging, sondern eher allgemeiner über die Entwicklung eines Unternehmens.

Basitian Grimm – Quo vadis SEO?

Wer schon einmal in einem Vortrag von Bastian war, der weiß, dass diese immer sehr kurzweilig sind und die Slides immer toll sind. Ich war diesmal nicht in seinem Panel, schaue mir aber die Slides sicher an. Das könnt ihr hier auch tun:

Stefan David über den Google Tag Manager

Am Google Tag Manager kommt man heute eigentlich nicht mehr vorbei. Das hat sich auch Stefan David gedacht und dies zum Thema seines Vortrags gemacht. Stefan ist übrigens kein SEO-Hopper – er arbeitet schon jahrelang beim Schallplattenversender JPC. Seine Slides sind hier zu sehen:

Kai Spriestersbach – Rankbrain

Rankbrain ist in aller Munde – doch kaum niemand weiß etwas Genaues. Hier bringt Kai ein wenig Licht ins Dunkel. Kai ist Berater bei der eology GmbH und mit Search One auch selbständig unterwegs.

Das war wichtig im Vortrag von Kai:

  • für Machine Learning braucht man viele Daten, Google hat die meisten und die besten
  • RankBrain ist in der Lage, für jede Suchanfrage die Rankingfaktoren zu gewichten (bei “zalando” gelten natürlich andere Spielregeln als bei “nebenwirkungen aspirin”)
  • RankBrain lernt ständig dazu
  • RankBrain verbessert die klassische Suche
  • optimiert eure Snippets
  • Quicktipp: schaut euch Google Suggest zu eurer Phrase an und deckt die Vorschläge ab, wenn möglich
  • Content sollte großes Budget bekommen: nicht nur die Erstellung, sondern auch Seeding oder Refactoring (natürlich sollte die Technik passen)

Danke Kai, ein kurzweiliger Vortrag, der sich eher an die Einsteiger richtete.

Michael Schöttler – wichtige Erkenntnisse der Google Webmaster Hangouts

Das SEO-Portal kennt mittlerweile wohl jeder – hier hat Michael eine tolle Plattform rund um SEO-News geschaffen. Heute spricht Michael auf der SEOkomm über die wichtigsten Erkenntnisse aus den Google Webmaster Hangouts 2016.

Funfact: Die meisten Fragen gab es zu Ranking-Faktoren (wer hätte es gedacht) und gleich danach kam das Thema hreflang – hier kann man mal sehen, wie viele Probleme es hier bei der Umsetzung von hreflang gibt.

Einige Highlights:

Fazit zur SEOkomm 2016

Mein persönliches Fazit zur SEOkomm: Es war wie immer eine hervorragende Konferenz. Das fachliche Level der Vorträge war extrem hoch und die Stimmung auf der Konferenz extrem familiär und freundlich. Auch rundherum hat alles gepasst: Das Shuttle, die Partys, die Registrierung. Es war mir wirklich eine Freude. Auffällig ist auch die Konstanz der Besucher – ich habe das Gefühl, dass wer einmal auf der SEOkomm war, auch immer wieder hingeht. Zu Recht!

Herzlichen Dank Oliver, Uschi, Judith und dem ganzen Team! <3

Weitere SEOkomm 2016 Recaps

(gern melden, wenn du ein Recap geschrieben hast)

Wie hat euch die SEOkomm in diesem Jahr gefallen?

2016-11-21T18:55:42+00:00 21. November 2016|Categories: SEO|Tags: |4 Comments

About the Author:

Mein Name ist Markus und ich bin Inhaber von tekka online ideas. Ich unterstütze meine Kunden bei ihrer Online Marketing Strategie mit Fokus auf SEO, aber auch bei anderen Disziplinen mit dem Ziel, relevante Besucher auf ihre Webseiten zu generieren.

4 Comments

  1. […] Von Tekka.de (Markus Walter) […]

  2. Stefan 19. November 2016 at 15:52

    Danke für das Recap! Mir hat die SEOkomm dieses Jahr auch wieder besonders gut gefallen, ich werde nächstes Jahr wieder dabei sein!

  3. Maik B. 20. November 2016 at 13:34

    Ich fand die seokomm dieses Jahr auch wieder sehr geil – sowohl fachlich als auch von den Leuten her. Und ich habe einiges an Arbeit mit nach Hause nehmen können!

Comments are closed.