Webnews bleibt Follow

Home » SEO » Webnews bleibt Follow

Entgegen der Berichte einiger Kollegen, das Webnews auf nofollow umgestellt hat, kann ich mitteilen, dass es auch weiterhin von Webnews Follow-Links gibt. 🙂

Zugegeben, im ersten Augenblick sieht das Ganze komisch aus: Der Link, der sonst auf die Zielseite führte, ist jetzt ein nofollow-Link. Und der Link geht auch nicht mehr auf die Zielseite, sondern führt auf die Webnews-Bar. Drüben bei Mario oder bei seofm ist es zu lesen.

Webnews nofollow? Nee…

Aber was wäre Webnews ohne Follow-Links. Daher wurde auf den Detailseiten ein weiterer Link auf die eigentliche Zielseite eingefügt. Fein mit Anchor Text und ohne nofollow. Die Grafik zeigt’s:

Webnews bleibt bei Follow

Webnews bleibt bei Follow

Den feinen Link habe ich rot umrandet.

Also liebe Leute, entspannt euch: Bei Webnews gibt’s auch in Zukunft Links, die etwas bringen…

2017-07-27T21:59:00+00:00 12. Mai 2009|Categories: SEO|18 Comments

About the Author:

Mein Name ist Markus und ich bin Inhaber von tekka online ideas. Ich unterstütze meine Kunden bei ihrer Online Marketing Strategie mit Fokus auf SEO, aber auch bei anderen Disziplinen mit dem Ziel, relevante Besucher auf ihre Webseiten zu generieren.

18 Comments

  1. Monika 12. Mai 2009 at 22:46

    ja das rel follow steht explizit dabei onClick übrigens auch

    🙄

  2. Markus 12. Mai 2009 at 22:49

    Stört das onClick? 😯

  3. _DD_ 12. Mai 2009 at 23:07

    Abgesehen vom onclick zählt doch sowieso immer nur der erste Link. Der zweite Link wird doch generell ignoriert. Ist der erste Link nofollow & der zweite Link follow, gibts folglich gar keinen Link.

    Gruß,
    David

  4. Markus 12. Mai 2009 at 23:09

    Richtig David, und der erste Link, der auf die Zielseite führt, ist follow. Also alles bestens.

  5. Monika 12. Mai 2009 at 23:16

    der 1.Link der auf die Zielseite führt ist der neben dem Wort : via und der is nofollow gleich neben dem Bild oben

    der 2. Link is follow mit onClick

    würde deren SEO nicht dasselbe wissen wie zb ich, hätt er den Link neben *via* gleich follow gelassen —

    8)

  6. Markus 12. Mai 2009 at 23:22

    Monika, du hast völlig recht. Das ist mir noch gar nicht aufgefallen.
    Und natürlich ist es so, dass Google nur den ersten Link wertet. Ist der nofollow, war es das. Das ist sicher nur ein versehen… 🙂

    David: Jetzt verstehe ich auch deinen Kommentar. Alles klar.

  7. Monika 12. Mai 2009 at 23:26

    das ist sicher nur ein versehen — selbstverständlich -wie konnt ich nur was anders annehmen täten tun vom Webnews SEO — ich werd in mich gehen -mit und ohne nofollow — 😯 🙄

  8. Markus 12. Mai 2009 at 23:39

    Wie schätzt du die Geschichte ein, Monika? Kein Versehen? ❓

  9. Monika 12. Mai 2009 at 23:44

    Markus das ist eine Gretchenfrage –
    nehm ich an, das wusste keiner bei WebNews unterstell ich deren SEO Unwissen in einer Fachfrage,
    ..ich mag aber Kollegen nicht als unwissend dastehen lassen.

    nehm ich an es war kein Versehen, hat man zb mich als unwissend angesehen, dass ich da nicht draufkomme, ich mag aber nicht annehmen müssen, dass man mich als so naiv betrachtet sowas nicht zu merken…

    also nehm ich es als was es ist: 1Link ist ne Frameweiterleitung, vermutlich damit mehr Seitenaufrufe generiert werden,
    der nächste Link ist nofollow
    der 3. Link is follow mit onClick — bloß rel=follow muss man nirgends dazuschreiben , das ist die Standard Einstellung des bots, also schreibt man sowas für skeptische Leute dazu, die in den Quelltext guggen….

    8)

  10. Markus 13. Mai 2009 at 00:01

    Monika, ich gebe zu, die Frage war etwas zwiespältig. Wie dem auch sei, Variante 3 ohne den zweiten Link sollte passen.

  11. Sebi 13. Mai 2009 at 12:58

    Aber sieht man alleine an den ersten kommentaren im Webnews Blog … richtig Rambazamba … richtig freche Kommentare teils ..

  12. Sebi 13. Mai 2009 at 12:59

    @Nachtrag: Vor ner Senkunde gesehen… Der “VIA Link … ” also “via tekka.de” …den gibt es jetzt nicht mehr … der fällt weg.. Webnews vor kurzem geändert…

  13. Sebi 13. Mai 2009 at 13:02

    Hey Markus, was hast Du mit meinem Kommentaren gemacht? Futsch?

  14. Markus 13. Mai 2009 at 13:09

    Sebi, die waren alle im Spamverdacht.
    Und du hast recht: Der via-Link wurde entfernt, da dieser nofollow war und den echten Link über den Tags damit vernichtet hat.
    Nun ist alles gut.

  15. Sebi 13. Mai 2009 at 13:15

    Ah …

    Und jup: Jetzt ist alles jut. Sieht man mal was die Kommentare, im Webnews Blog und die ganzen Blogposts so alles bewirken bei einem Unternehmen wie Webnews ..

  16. Psychic SEO 13. Mai 2009 at 17:17

    Ich hab grad extra nochmal ne Webnews-Nachricht geöffnet und selbst nachgesehen. Der “via”-Link ist aktuell garkein Link (lediglich bloß die geschriebene URL).
    Ein Klick auf meine “Externe-Links”-Button brachte mir dann auch eine Liste aller externen Links der Seite … es geht tatsächlich nur EIN Link auf die Seite von deren Nachricht berichtet wird und dieser Link ist follow! (übrigens wirlich der unten von Tekka fett umrandete Link).
    Also alles im grünen Bereich 😉

  17. Psychic SEO 13. Mai 2009 at 20:48

    Öhm, meine Kommentare sind auch im Spam-Verdacht? Hmmm 😕

  18. Markus 14. Mai 2009 at 09:57

    Hi Psychic, ja die waren auch im Spam, hab sie aber raus gefischt. 🙂

    Und der Link hinter dem via wurde entfernt. Nun ist es die geschriebene URL. Mehr nicht.

Comments are closed.